SUET Saat- und Erntetechnik GmbH in Eschwege

Die lückenlose Qualitätssicherung nach dem Qualitätsmanagement-System DIN EN ISO 9001:2008 umfasst alle Unternehmensbereiche von der Materialbeschaffung über die gesamte Fertigung bis hin zur Auslieferung des im Kundenauftrag bearbeiteten Saatgutes. »mehr


Fertigung

Je nach Saatgutart und Einsatzzweck gibt es verschiedene Rezepturen für die Hüllmasse. Die Aufpilliermengen können unterschiedlich sein. Auf Kundenwunsch werden Wirkstoffe gegen Krankheiten und Schädlinge appliziert. »mehr

Wirkstoffanalyse

Die Dosier- und Verteilgenauigkeit der verschiedenen Wirkstoffe am Saatgut werden mit modernsten wissenschaftlichen Analysemethoden sehr genau überwacht. »mehr

Versäbarkeitsprüfung

Für die Maschinenaussaat werden Saatgutformen systematisch auf "Maschinentauglichkeit" getestet. Dafür gibt es mehrere Prüfstände mit marktgängigen Sägeräten. »mehr

Logistik

Die gesamte Logistik rund um die Saatgutformen wird oft unseren erfahrenen Spezialisten übertragen. »mehr

Forschung und Entwicklung

Wir betreiben intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit. In Labor-, Gewächshaus- und Freilandversuchen wird die Technik der Saatgutbearbeitung ständig weiter verbessert. »mehr

Projektierung

Die Verfahrenstechnik für die verschiedenen Saatgutformen haben wir selbst entwickelt. »mehr

nach oben